Rollenausschreibungen, wie sie NICHT sein sollten

Wie professionell: es wird sogar erklärt, was der Schauspieler an Voraussetzungen mitbringen muss.
"Leiden" war einer meiner Lieblingsfächer auf der Schauspielschule, dicht gefolgt von "Richtig stehen" und "Lustig sein".

 

Ganz ehrlich, Kollegen: Wer bewirbt sich bitte schön auf eine Ausschreibung, wenn sie mit solchen Worten beginnt? Anyone dabei? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0